Lehrgänge und Seminare

I Spurgebundene Verkehrssysteme
  5 Gleisspezifische Weiterbildung

5.12 Sicherheitsmanagementbeauftragter Schiene (GZ®)
täglich als INHOUSE möglich, FIT täglich in ganz Deutschland möglich

Seminartyp: Weiterbildung

Inhalte:
• Europäische Eisenbahngesetzgebung
• Europäische Sicherheitsstandards
• Änderung der nationalen Gesetzgebung (AEG, EBV)
• Grundlagen der QMM-Normen DIN EN ISO 9000:2008
• Anforderungen an ein Sicherheitsmanagementsystem (SMS)
• Grundsätze zum Erteilen einer Sicherheitsbescheinigung
• Grundstruktur eines SMS
• integriertes SMS
• eigenständiges SMS
• Ausblick auf zukünftige Entwicklungen

Zielsetzung: Zur Harmonisierung und Vereinfachung des zusammenwachsenden
europäischen Eisenbahnverkehrs wurden durch die Europäische Union
neue EU-Richtlinien erlassen.
Die EU-Richtlinie 2004/49/EG „Richtlinie über die Eisenbahnsicherheit“
fordert im Artikel 9 die verbindliche Einführung eines Sicherheitsmanagementsystems (SMS) als Voraussetzung für die Erteilung der Sicherheitsbescheinigung. Auch wenn Ihr EVU oder EIU über einen bestellten EBL verfügen, muss doch ein SMS vorhanden sein.
Spätestens bis zum 31.12.2011 brauchen alle EVU und EIU, die keinen
bestätigten EBL bestellt haben und grenzüberschreitenden Eisenbahnverkehr durchführen, ein SMS.
Die EVU und EIU, die noch kein SMS aufgebaut haben, benötigen für das
Sicherheitsmanagement verantwortliche Mitarbeiter, die über entsprechende Kenntnisse hinsichtlich der einschlägigen Richtlinien sowie
praxisnahe Erfahrung in der Vorbereitungs- und Erstellungsphase eines
SMS verfügen. Wie ein QMS, so muss auch das SMS eingeführt, gelebt
und gepfl egt werden.

Das nötige Handwerkszeug hierzu wird den Teilnehmernin diesem Lehrgang von erfahrenen Experten vermittelt.

Zielgruppe: Führungskräfte im EVU und EIU, EBL, (zukünftige) Mitarbeiter im Sicherheitsmanagement

Dauer: 5 Tage

Bei Interesse erstellen wir Ihnen ein persönliches Angebot.

Die Termine sind noch in Vorbereitung.


       
 
     

Bildung nach Maß