Veranstaltungen

24. Kompaktlehrgang Qualitätsbeauftragter Bau (QB Bau)


Qualitätsmanagementsysteme haben sich zwischenzeitlich in allen Bereichen durchgesetzt und sind auch im Baubereich zum Erfolg bestimmenden Faktor geworden. Organisationsverschulden führte laut Urteil des Bundesgerichtshofes zu einer Verlängerung der Gewährleistungsfristen auf 30 Jahre. Können beschaffte Baustoffe nicht zurückverfolgt werden, entsteht für das Unternehmen das Risiko der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Mit einem Qualitätsmanagement kann diesem Risiko vorgebeugt werden.

Die Unternehmen sind gefordert, firmenspezifische, die Effektivität und die Leistungsfähigkeit steigernde Qualitätsmanagementsysteme einzuführen. Dazu benötigen die für das Qualitätswesen verantwortlichen Mitarbeiter die entsprechenden Kenntnisse hinsichtlich der einschlägigen QM-Normen sowie praxisnaher, effizienter Umsetzungsmöglichkeiten, die in diesem Lehrgang von erfahrenen Experten vermittelt werden.


Zielgruppe:
- Ingenieure
- Techniker
- Betriebswirte und Kaufleute
- Mitarbeiter im Qualitätswesen


Programminhalte:
- Bedeutung vom Qualitätsmanagement in der Bauwirtschaft
- Begriffsdefinitionen
- Rechtliche Aspekte
- Qualitätsmanagementnormen
- Aufbau und Einführung von Qualitätsmanagementsystemen in kleinen und mittelständischen Unternehmen (prinzipielles Vorgehen, Phasenplanung, organisatorische Aspekte)
- Rolle der Mitarbeiter bei der Einführung und Aufrechterhaltung eines QMS
- Erkennen von verdeckten Widerständen bei den Mitarbeitern
- Qualitätsförderungsprogramme
- Qualitätsdokumentation (QMH, VA, AA)
- Schwachstellenanalyse und Wirksamkeitsprüfung von Qualitätsmanagementsystemen
- Qualitätsmanagementplan
- Qualitätskosten
- Zertifizierung
- Interne Audits (Planung, Durchführung, Auswertung)
- Forderungen der Normen
- DIN EN ISO 9001:2008 und DIN EN ISO 9001:2015
- Auditplanung: regelmäßige interne Überwachung, Audits aus besonderem Anlass
- Festlegen der Auditziele
- Auswahl der Auditoren
- Fragenkatalog und Auditablauf
- Berichterstattung mit Verteiler
- Verfolgung der Maßnahmen
- Formblätter und Checklisten als Hilfestellung zur Durchführung der internen Audits


Prüfung:

Der Lehrgang endet am letzten Tag mit einer Personenzertifizierung durch den akkreditierten Zertifizierer GüteZert GmbH.


Referent:

Dipl.-Ing. Michael Martin
Dozent für Qualitätsmanagement, langjähriger Qualitätsbeauftragter der DB Netz AG, langjähriger Projektleiter von Verbesserungsprojekten der DB-Konzernleitung

Teilnahmegebühren:
€ 1490,00 zzgl. Mwst. pro Teilnehmer
€ 95,00 zzgl. Mwst. Prüfungsgebühr

Termine  
25.06.2018 - 29.06.2018 in Wiesbaden

Download: V10880010201_Flyer_QB_Bau.pdf


       
 
   

Bildung nach Maß